Angebot: 

Meditative Tänze und ihre Wirkung

Meditativer Tanz

Definition

Das lateinische Wort „meditari“ lässt sich mit "nachdenken" oder "nachsinnen" übersetzen. Zur Meditation gehören Ruhe und Konzentration auf das Wesentliche. Mein eigenes Wesen kommt mit dem was ich meditiere in Berührung.

Meditative Tänze sind Tänze zu ruhiger oder beschwingter Musik. Getanzt wird dabei im geschlossenen oder offenen Kreis um einen gemeinsamen Mittelpunkt. Diese Mitte zieht immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich und ist deshalb entsprechend symbolisch und ausdrucksstark gestaltet.

Meditativ bedeutet in diesem Zusammenhang „Nachsinnen mit den Füßen“, nicht einfach Schritte aneinandersetzen, sondern sich bewusst, mit dem ganzen Körper, auf die Schritte und die Musik einzulassen. Meditatives Tanzen ist ganzheitliches Tun und bringt den Menschen in Übereinstimmung mit seinem Wesenskern. Es lassen sich alle Emotionen ausdrücken und somit finden auch alle Lebensthemen ihren Platz. Die heilsame Wirkung der Tänze wird am eigenen Körper spürbar.

Positive Wirkungen


» Zur konkreten Übersicht meines Angebots zum Meditativen Tanz